Der österreichische Rechnungshof - Logo

Fusion der Pensionsversicherungsanstalten der Arbeiter und Angestellten

Themen:
Kurzfassung

Die Zusammenführung der Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter (PVArb) und der Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten (PVAng) zur Pensionsversicherungsanstalt (PVA) konnte ohne wesentliche Leistungseinbrüche bewerkstelligt werden. Dem bisherigen Fusionsaufwand von rd. 114,8 Mill. EUR standen weder konkrete Finanzziele noch eine tatsächliche Verringerung an Mitarbeitern gegenüber. Der vorgegebene Zeitdruck führte zu einer Reihe von Planungs- und Durchführungsmängeln und vermeidbaren Mehraufwendungen von rd. 23 Mill. EUR. Die beabsichtigte Beschleunigung der Verfahrensdauer war noch nicht nachweisbar.