Der österreichische Rechnungshof - Logo

Netzwerk der Finanzkontrolle

Neben den überprüften Stellen und den allgemeinen Vertretungskörpern versteht der Rechnungshof andere Kontrolleinrichtungen, wie den Europäischen Rechnungshof, die Obersten Rechnungskontrollbehörden anderer Staaten, die Kontrolleinrichtungen der Länder und Gemeinden sowie die Einrichtungen der Internen Revision als Partner in einem Netzwerk der Finanzkontrolle.

Die öffentliche Finanzkontrolle wird von einem Netzwerk der Kontrolleinrichtungen getragen, die vertrauensvoll und partnerschaftlich zusammenarbeiten. Diese Zusammenarbeit aller Kontrolleinrichtungen - wie sie im Art. 287 Abs. 3 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union festgelegt ist und wie sie in der Praxis sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene gelebt wird - sichert damit eine umfassende, notwendige und effiziente Kontrolle, schafft notwendige Transparenz und trägt damit wesentlich zum Vertrauen in die demokratischen Einrichtungen bei.

Im Sinn seiner Zielsetzung, die Effizienz und Effektivität der Kontrolle im öffentlichen Bereich zu steigern, arbeitet der Rechnungshof mit anderen Kontrolleinrichtungen zusammen und intensiviert diese Kooperationen weiter.