Der österreichische Rechnungshof - Logo

INTOSAI Generalsekretariat
Rechnungshof
Dampfschiffstrasse 2
1031 Wien
Österreich

Tel: +43 1 71171 8073
Fax: +43 1 718 09 69
intosai(AT)rechnungshof.gv.at

Generalsekretariat der INTOSAI

Der Rechnungshof agiert auf europäischer, bilateraler und internationaler Ebene vernetzt. Als Generalsekretariat der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI) kommt ihm eine führende Rolle bei der Weiterentwicklung der externen öffentlichen Finanzkontrolle zu.

Der Rechnungshof ist Mitglied der INTOSAI, des unabhängigen, autonomen und unpolitischen internationalen Dachverbandes der Obersten Rechnungskontrollbehörden (ORKB), dem weltweit mehr als 194 derartige Institutionen einschließlich des ERH als Vollmitglieder angehören. Die INTOSAI bietet den Obersten Rechnungskontrollbehörden seit mehr als 60 Jahren einen institutionalisierten Rahmen für Wissenstransfer und Wissensvermehrung zur weltweiten Verbesserung der externen öffentlichen Finanzkontrolle, um damit Fachkompetenz, Ansehen und Einfluss der Rechnungshöfe in den jeweiligen Staaten zu steigern. Entsprechend dem Motto der INTOSAI "Experientia mutua omnibus prodest" sind der Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern und die daraus gewonnenen Erkenntnisse Garant für die permanente Weiterentwicklung der öffentlichen Finanzkontrolle. Zentrales Anliegen ist dem Rechnungshof, den Erfahrungs- und Wissensaustausch umfassend zu fördern sowie INTOSAI-Mitglieder in strategischen Zielbereichen der INTOSAI zu unterstützen wie etwa bei der Bekämpfung der Korruption oder bei der Förderung von Good Governance, Transparenz, Nachhaltigkeit sowie der Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs).

In Umsetzung der jüngsten  Strategie der INTOSAI, die beim XXII. Kongress im Dezember 2016 in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, einstimmig verabschiedet wurde, wirkt der Rechnungshof nicht zuletzt in seiner Funktion als Generalsekretariat der INTOSAI bei der Umsetzung der vier strategischen Ziele mit:

  1. Fachliche Normen;
  2. Institutioneller Ausbau von Sachkompetenzen;
  3. Austausch von Wissen und Wissensmanagement-Dienste;
  4. Maximierung des Wertes der INTOSAI als internationale Organisation.

Dass der Rechnungshof das Generalsekretariat der INTOSAI leitet, ist eine Auszeichnung. Er ist damit erster Ansprechpartner für über 190 Oberste Rechnungskontrollbehörden weltweit. Der Rechnungshof als Generalsekretariat der INTOSAI tritt für die Interessen der INTOSAI und ihrer Mitglieder ein. Er wirkt als Impulsgeber und Innovator durch Kommunikation aktueller Themen und setzt inhaltliche Schwerpunkte. Er stärkt z.B. die Unabhängigkeit der ORKB und arbeitet mit anderen weltweit agierenden Partnern wie der UNO intensiv zusammen. Er managt auch das Alltagsgeschäft der INTOSAI, führt deren Haushalt, berät die Organe der INTOSAI (Kongress, Präsidium, Strategische Zielkomitees, ständiges Aufsichtskomitee für neu aufkommende Themen, Regionale Organisationen, Internationale Zeitschrift für Staatliche Finanzkontrolle und INTOSAI Entwicklungsinitiative) und kontrolliert die Einhaltung der Statuten und evaluiert die Umsetzung des Strategischen Plans. Beziehungen zu internationalen Partnerorganisationen werden aufgebaut und gepflegt, Symposien organisiert und durchgeführt.

Zur Förderung des Erfahrungsaustausches sind Komitees zur Erarbeitung von Normen und Richtlinien, für bestimmte Prüfungssachgebiete wie Umweltprüfung oder Auftragsvergabe sowie zu aktuell wichtigen Themen wie z.B. Staatsschulden, IT, Wert und Nutzen der ORKB oder Bekämpfung der internationalen Geldwäsche und Korruption eingerichtet.

Durch seine Mitarbeit beispielweise in den Arbeitsgruppen zur "Bekämpfung der internationalen Geldwäsche und Korruption" oder "Finanzielle Modernisierung und Regulierungsreform" trägt der Rechnungshof maßgeblich dazu bei, Wege und Mittel zu finden, um Problemen, mit denen sich staatliche Institutionen weltweit konfrontiert sehen, auseinanderzusetzen und diese zu lösen.