Der österreichische Rechnungshof - Logo

Datenschutz

Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten durch den Rechnungshof 

 

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen und nach Maßgabe der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auch auf der offiziellen Website der Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Sie erhalten im Folgenden datenschutzrelevante Informationen zu folgenden Bereichen:

  • Besuch der Website des Rechnungshofes, Webanalyse, Cookies
  • Twitter, Facebook
  • Kontakt mit uns, Bestätigung der Identität
  • Besuch von Veranstaltungen/Tagungen/Seminaren, Recht am eigenen Bild
  • Bewerbungsverfahren
  • Ihre Rechte (z.B. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung)
  • Kontaktdaten der Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten
  • Rechtebeanspruchung über Gebühr

Besuch der Website des Rechnungshofes

Personenbezogene Daten (Informationen, die direkt mit Ihnen in Verbindung stehen oder gebracht werden können, wie Namen, Adresse, Telefonnummer usw.) sind für die Nutzung dieser Website in der Regel nicht erforderlich. Allerdings können auch IP-Adressen als personenbezogene Daten gewertet werden. Deshalb möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Besuche auf der Website des Rechnungshofes für statistische Zwecke festgehalten werden können (siehe unten).

Web-Analyse

Unsere Website benutzt AWStats, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Dafür werden IP-Adresse, Browser und aufgerufene Seite zum Zwecke der Verbesserung des Webauftritts statistisch aufbereitet. Die Daten werden dabei an keine Drittanbieter weitergegeben.

Cookies  

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Es werden Session-Cookies verwendet. Diese werden nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Weiters wird ein Cookie aus Gründen der Ausfallssicherheit und der Lastverteilung von einem Gerät der Netzwerkinfrastruktur mit einer Ablaufzeit von 24 Stunden gesetzt. Es enthält ausschließlich die Information darüber, mit welchem Rechnungshof-Webserver das Nutzergerät verbunden ist bzw. war, sodass auch im Falle einer Unterbrechung und Wiederaufnahme der Verbindung die Session fortgesetzt werden kann. Dieses Cookie wird von anderen Systemkomponenten der Rechnungshof-Website in keiner wie immer gearteten Weise gelesen oder ausgewertet.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Twitter

Der Mediensprecher des Rechnungshofes unterhält einen eigenen Twitter-Account (https://twitter.com/RHSprecher) für Mitteilungen an die interessierte Öffentlichkeit. Twitter ist ein Angebot von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Besucherinnen und Besucher unserer Website haben die Möglichkeit, sich direkt auf der Rechnungshof-Website Twittermeldungen anzeigen zu lassen (Mediensprecher auf Twitter). Näheres zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und -nutzung durch Twitter sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz als Twitter-Kundin bzw. -Kunde entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter (https://twitter.com/privacy?lang=de).

Facebook

Der Rechnungshof unterhält eine eigene Facebook-Seite (https://www.facebook.com/RechnungshofAT/). Facebook ist ein Angebot von Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA.

Die Datenschutzrichtlinie bzw. der Datenschutzhinweis von Facebook finden sich unter (https://www.facebook.com/privacy/explanation) bzw. (https://www.facebook.com/help/568137493302217). 

Kontakt mit uns

Wenn Sie postalisch oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (sofern angegeben z.B. Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Telefonnummer) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Bestätigung der Identität

Im Zweifel können wir gemäß Art. 12 Abs. 6 DSGVO zusätzliche Informationen zur Bestätigung ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre. 

Speicherung personenbezogener Daten im Rahmen des Besuchs öffentlicher Veranstaltungen/Tagungen/Seminare des Rechnungshofes

Mit der Übermittlung einer Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen/Tagungen/Seminaren erteilen Sie dem Rechnungshof Ihre ausdrückliche Zustimmung, dass die bekannt gegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Organisation und Dokumentation der sowie zur Information über die gegenständliche Veranstaltung sowie für künftige ähnliche Veranstaltungen des Rechnungshofes verwendet und verarbeitet werden dürfen.

Folgende Daten (sofern angegeben) werden zum Zwecke der Organisation und Dokumentation der sowie zur Information über die gegenständliche Veranstaltung verarbeitet:

– Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Zuname, Titel, Institution, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postadresse, Postleitzahl und Ort, Land.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre Teilnehmerdaten (sofern angegeben z.B. Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Zuname, Titel, Institution, E-Mail-Adresse) werden gegebenenfalls anderen Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern in Form einer Teilnehmerliste bekannt gegeben.

Als Empfängerin bzw. Empfänger dieser Teilnehmerliste werden Sie hiermit ausdrücklich informiert, dass eine Weitergabe dieser Daten durch Sie an weitere Personen ausdrücklich untersagt ist.

– Falls in Einzelfällen seitens des Rechnungshofes eine Zimmerreservierung erfolgen sollte oder Unterkunftskosten übernommen werden, werden für diese Zwecke Ihre Daten (Vor- und Zuname, gegebenenfalls weitere Daten, die für die Reservierung notwendig sind) dem jeweiligen Hotel bzw. Unterkunftsgeber übermittelt.

Eine darüber hinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Recht am eigenen Bild

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Veranstaltungen/Tagungen/Seminare fotografisch und allenfalls mittels Videoaufzeichnung dokumentiert werden können. Der Rechnungshof behält sich das Recht vor, diese Bilder (Fotos) zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden (z.B. Veröffentlichung auf der Rechnungshof-Website oder in allfällig zu erstellenden Publikationen).

Falls Sie nicht damit einverstanden sind, dass Bilder mit Ihrer Person in der oben angeführten Art und Weise veröffentlicht werden, können Sie uns das jederzeit mitteilen. Der Rechnungshof ersucht, dafür folgende E-Mail-Adresse zu verwenden: info(AT)rechnungshof.gv.at

Hinweis: Selbstverständlich gelten die oben angeführten Datenschutzbestimmungen (DSG bzw. DSGVO) auch für Ihr Bildnis (= personenbezogenes Datum) in vollem Umfang.

Speicherung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bewerbung beim Rechnungshof

Mit der Übermittlung einer Bewerbung erteilen Sie dem Rechnungshof Ihre ausdrückliche Zustimmung, dass die bekannt gegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Organisation und Dokumentation der sowie Information über die gegenständliche Bewerbung verwendet und verarbeitet werden dürfen.

Folgende Daten (sofern angegeben) werden zum Zwecke der Organisation und Dokumentation des Auswahlverfahrens verarbeitet:

– Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Zuname, Titel, Institution, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postadresse, Postleitzahl und Ort, Land.

Sollten Sie im Zuge des Auswahlverfahrens ausscheiden, werden wir Ihre beim Rechnungshof gespeicherten Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen.

Gegebenenfalls Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

–  Ihre Daten (Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Zuname, Institution, Funktion, E-Mail-Adresse sowie Dienststellendaten) werden gegebenenfalls Dritten (z.B. externe Beauftragte) zur Durchführung von Teilen des Auswahlverfahrens bekannt gegeben.

Eine darüber hinausgehende Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. 

Ihre Rechte

Sie werden hiermit darüber informiert, dass Sie Ihre Zustimmungserklärung jederzeit widerrufen und einschränken können.

Sie haben weiters das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Widerspruch (Art. 20 DSGVO) und Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer Daten (ausgenommen bei allfälligen gesetzlichen Vorgaben/Verpflichtungen oder zwischenstaatlichen Vereinbarungen/Verträgen, welche eine Aufbewahrung von Daten in geeigneter Weise vorschreiben). 

Sie erreichen uns unter:

Der Rechnungshof
Dampfschiffstraße 2, 1031 Wien
Tel: (+43 1) 71171-0                                       
Mail: office(AT)rechnungshof.gv.at 

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter
Tel: (+43 1) 71171-8534
Mail: datenschutz(AT)rechnungshof.gv.at 

Rechtebeanspruchung über Gebühr

Sollten Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig wahrnehmen, so können wir gemäß Art. 12 Abs. 5 lit. a DSGVO ein angemessenes Bearbeitungsentgelt verlangen oder die Bearbeitung Ihres Antrags ablehnen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.