Der österreichische Rechnungshof - Logo

Nachfrageverfahren 2007

Von den 519 Empfehlungen, die der RH im Jahr 2007 ausgesprochen hatte, wurden knapp über 75 % von den überprüften Stellen bereits umgesetzt bzw. eine Umsetzung zugesagt.

Das Nachfrageverfahren ist Teil der Wirkungskontrolle. Dabei ersucht der RH die überprüften Stellen im Jahr nach der Berichtsveröffentlichung, den Stand der Umsetzung der an sie gerichteten Empfehlungen mitzuteilen. Die Ergebnisse dieser Befragung veröffentlicht der RH nicht nur in seinen Jahrestätigkeitsberichten. Er verwendet diese auch für die Planung seiner Follow-up-Überprüfungen, die das wichtigste Instrument der Wirkungskontrolle sind.


Nachfrageverfahren von Berichten

Nachfrageverfahren Burgenland

Nachfrageverfahren Burgenland


Nachfrageverfahren Kärnten

Nachfrageverfahren Kärnten


Nachfrageverfahren Niederösterreich

Nachfrageverfahren Niederösterreich


Nachfrageverfahren Oberösterreich

Nachfrageverfahren Oberösterreich


Nachfrageverfahren Salzburg

Nachfrageverfahren Salzburg


Nachfrageverfahren Steiermark

Nachfrageverfahren Steiermark


Nachfrageverfahren Tirol

Nachfrageverfahren Tirol


Nachfrageverfahren Vorarlberg

Nachfrageverfahren Vorarlberg


Nachfrageverfahren Wien

Nachfrageverfahren Wien


Nachfrageverfahren Bund

Nachfrageverfahren Bund