Der österreichische Rechnungshof - Logo

Verkäufe von Wohnungen durch gemeinnützige Bauvereinigungen

Bund 2017/61
Niederösterreich 2017/12
Oberösterreich 2017/9
Vorarlberg 2017/4
Wien 2017/11

Der RH überprüfte von März bis Juni 2016

– die Gemeinnützige Donau–Ennstaler Siedlungs–Aktiengesellschaft (GEDESAG) mit Sitz in Krems,

– die GWG – Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH (GWG) mit Sitz in Linz, 

– die Gemeinnützige Wohnungs– und Siedlungsgenossenschaft der Wiener Stadtwerke GmbH (GWSG) mit Sitz in Wien und

– die Vorarlberger gemeinnützige Wohnungsbau– und Siedlungsgesellschaft m.b.H. (VOGEWOSI) mit Sitz in Dornbirn

hinsichtlich der Verkäufe von Wohnungen (einschließlich Reihenhäuser). Ziele der Gebarungsüberprüfung waren u.a. die Beurteilung der Wohnungsverkäufe nach Rechtsgrundlagen, Preisbildung und Erträgen. Der Prüfungszeitraum umfasste die Jahre 2011 bis 2015. Da die GWSG in diesem Zeitraum keine Wohnungen veräußert hatte, prüfte der RH die GWSG hinsichtlich der im Jahr 2016 erfolgten Verkäufe.