Der österreichische Rechnungshof - Logo

Nationale Anti–Doping Agentur Austria GmbH

Bund 2018/30
Vorarlberg 2018/3
Burgenland 2018/1
Kärnten 2018/1
Niederösterreich 2018/3
Oberösterreich 2018/6
Salzburg 2018/4
Steiermark 2018/4
Tirol 2018/2
Wien 2018/7

Der RH überprüfte von November bis Dezember 2016 die Nationale Anti–Doping Agentur Austria GmbH (NADA Austria) und das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport hinsichtlich der Schnittstellen zur NADA Austria. Die Angelegenheiten der NADA Austria waren bis 7. Jänner 2018 im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport angesiedelt. Mit Inkrafttreten der BMG–Novelle 2017 ressortieren diese Angelegenheiten im Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport. Der RH überprüfte daher das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, Adressat der Empfehlungen ist jedoch das Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport (beide kurz: Ministerium). Zu den wesentlichen Aufgaben der NADA Austria zählen Dopingkontrollen und die Prävention von Doping durch Information und Aufklärung. Ziele der Gebarungsüberprüfung waren die Beurteilung der Organisation der NADA Austria, ihrer Aufgabenerfüllung und ihrer wirtschaftlichen Lage sowie die Beurteilung der Wahrnehmung der Eigentümerrechte und Ausübung der Fördergeberfunktion durch das Ministerium. Der Prüfungszeitraum umfasste die Jahre 2012 bis 2016.