Der österreichische Rechnungshof - Logo

Peer Review startet im Herbst

21.01.2009 - Neue Rolle für den Rechnungshof: im Herbst 2009 wird er selbst zum "Geprüften". Vertreter der Rechnungshöfe Dänemarks, Deutschlands und der Schweiz besuchen das Haus, um eine "Peer-Review" durchzuführen. Das haben der Präsident des Österreichischen Rechnungshofs, Dr. Josef Moser, der Präsident des Deutschen Bundesrechnungshofs, Prof.Dr.Dieter Engels, der Präsident der Obersten Rechnungskontrollbehörde Dänemarks, Henrik Otbo, und der Direktor der Schweizer Eidgenössischen Finanzkontrolle, Kurt Grüter, am Dienstag in Wien in einem Kommunique besiegelt.

Peer Reviews sind ein wichtiger Bestandteil des Programms der INTOSAI (Internationale Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden). Ziel der Initiative ist, von den anderen INTOSAI-Mitgliedern zu lernen, Fragen aus internationaler Sicht zu beantworten und Best-Practice-Anregungen zu erarbeiten. Schließlich wird mit den Reviews auch eine Antwort auf eine nicht selten gestellte Frage gegeben: Wer prüft den Prüfer?

Die Peers, die den Österreichischen Rechnungshof besuchen, haben sich darauf geeinigt, insbesondere folgenden Fragen zu prüfen: Gibt es Verbesserungspotentiale im Kernbereich Prüfen und Beraten? Wie sind die Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit zu beurteilen? Wo steht der Rechnunshof im internationalen Vergleich mit seinen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen?

Bis zum zweiten Halbjahr 2010 werden die Peers einen Abschlussbericht vorlegen, der dann veröffentlicht wird.

Bilder

Kategorie:
Internationales